Apple Pay Sportwetten

Apple Pay Sportwetten werden immer beliebter. Wettanbieter unterstützen in der Regel Einzahlungen und manchmal auch Auszahlungen mit Apples neuem Zahlungsmittel für iPhone, iPad und Mac. Der beste Apple Pay Wettanbieter 2020 in Deutschland ist bet365.

Für die Einzahlungen und Auszahlungen mit Apple Pay gelten Mindestbeträge, die wir in der Tabelle aufgelistet haben. Unsere Sternebewertungen werden mittels einer unabhängigen Formel berechnet. Alle Daten werden von uns laufend überprüft und aktualisiert, zuletzt am 22. Oktober 2020.

Beste Apple Pay Wettanbieter 2020

WettanbieterBewertungEinzahlungAuszahlung 
bet365 Bewertung
bet365 Geprüfter Wettanbieter Empfohlener Wettanbieter

Einzigartig
Apple-Pay-Einzahlung
(ab 5 €)
keine Apple-Pay-AuszahlungBewertung lesen
bwin Bewertung
bwin Geprüfter Wettanbieter

Exzellent
Apple-Pay-Einzahlung
(ab 10 €)
keine Apple-Pay-AuszahlungBewertung lesen
NEO.bet Bewertung
NEO.bet Geprüfter Wettanbieter Empfohlener Wettanbieter

Sehr gut
Apple-Pay-Einzahlung
(ab 10 €)
keine Apple-Pay-AuszahlungBewertung lesen
Gamebookers Bewertung
Gamebookers Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Apple-Pay-Einzahlung
(ab 10 €)
keine Apple-Pay-AuszahlungBewertung lesen
Tipico Bewertung
Tipico Umstrittener Wettanbieter

Sehr gut
Apple-Pay-Einzahlung
(ab 10 €)
keine Apple-Pay-AuszahlungBewertung lesen

Wie funktionieren Apple Pay Sportwetten?

Apple Pay gibt es in den USA bereits seit 2014, in Deutschland stellt Apple das Zahlungssystem seinen Kunden seit 2018 zur Verfügung. In den letzten Jahren gab es immer mehr Wettanbieter, die Apple Pay akzeptieren. Die Beliebtheit der Zahlungsmethode für Sportwetten nimmt seitdem auch hierzulande zu.

Voraussetzungen für Apple Pay

Für die Zahlung per Apple Pay musst du zunächst eine Kredit- oder Debitkarte (Prepaid funktioniert auch) auf deinem Apple-Gerät hinterlegen. Wenn du mehrere Geräte nutzen willst, musst du die Karte jedem dieser Geräte hinzufügen. Zudem sollte die aktuelle iOS-Version installiert sein. Bei iCloud musst du eine Apple-ID angemeldet haben.

Leider unterstützt nicht jede Bank Apple Pay. Falls du noch nie Apple Pay genutzt hast, überprüfe, ob deine Hausbank mit dem Zahlungssystem kompatibel ist, bevor du dir einen Apple Pay Wettanbieter aussuchst.

Auf neueren iOS-Geräten lassen sich inzwischen maximal 12 Karten hinzufügen, bei älteren Geräten sind es immerhin bis zu acht. Kreditkarten von Apple (Apple Card) werden dem Wallet automatisch hinzugefügt. Zahlungen erfolgen über die App Wallet und an Kassen im Handel auch kontaktlos per NFC.

Sportwetten mit Apple Pay bezahlen

Logo Apple Pay

Wenn du deine Sportwetten mit Apple Pay bezahlen möchtest, wähle den Dienst beim Zahlungsvorgang aus und gib dann den gewünschten Zahlungsbetrag ein. Üblicherweise funktioniert das über die Sportwetten-App des Wettanbieters. Anschließend musst du die Zahlung wie gewohnt per Face ID oder Touch ID bestätigen.

Das Geld steht sehr schnell – in der Regel binnen Sekunden oder Minuten – beim Sportwettenanbieter zur Verfügung. Dieser belastet eine der Kreditkarten, die bei Apple Pay angegeben wurden. Das mit der Kreditkarte verknüpfte Konto muss natürlich über das entsprechende Guthaben bzw. eine ausreichend hohe Kreditlinie verfügen.

Für bestehende Apple-Pay-Nutzer ist die Handhabung sehr bequem. Das Herunterladen einer App entfällt, eine gesonderte Registrierung ist nicht notwendig. Für die Einzahlungen muss lediglich eine Kreditkarte hinterlegt werden. Leider können keine Auszahlungen per Apple Pay durchgeführt wurden, eventuelle Gewinne musst du dir vom Wettanbieter also z. B. auf dein Bankkonto überweisen lassen.

Vor- und Nachteile von Apple Pay

Unter allen angebotenen Zahlungssystemen bei Sportwettenanbietern ist Apple Pay durchaus häufig vertreten – wenn auch nicht ganz so oft wie andere E-Wallets, Kreditkartenzahlungen oder Banküberweisungen. Das Apple Pay Wallet hat einige Vorzüge, die auf die technologischen Kompetenz des Unternehmens Apple zurückzuführen sind: Die Zahlungen funktionieren schnell, sie sind sehr sicher und der Datenschutz wird gewährleistet.

Zu den Sicherheitsmerkmalen gehört, dass deine Kreditkartennummer nicht gespeichert wird. Stattdessen kommt eine sogenannte Transaktionsnummer zum Einsatz. Die Transaktionsdaten werden wiederum schnellstmöglich gelöscht. Zudem musst du deine Zahlung biometrisch (z. B. mit Face ID) bestätigen. Ein Missbrauch des Systems durch Fremde ist daher z. B. auch bei einem Verlust des iPhones praktisch ausgeschlossen.

Wenn du mit Apple Pay Geld transferieren möchtest, benötigst du ein Gerät von Apple. Das können auch die Wettanbieter nicht beeinflussen. Das Zahlungssystem ist Teil der Betriebssysteme iOS und mac OS. Wer also mit dem iPad, iPhone oder MacBook (mit Touch-ID-Funktion) unterwegs ist, kann Apple Pay auch für Sportwetten nutzen.