Wettanbieter mit Cash Out

Mit der Cash-Out-Funktion hast du die Chance, einen Wettgewinn abzusichern. Es handelt sich nämlich um die Option der vorzeitigen Auszahlung – du kannst eine gewinnende Wette also während des Spiels bereits beenden und dir den Gewinn auszahlen lassen. Der beste Wettanbieter mit Cash Out in Deutschland 2022 ist NEO.bet.

Beim Wetten mit Cash Out hast du einerseits einen sicheren Gewinn, andererseits erzielst du auch eine geringere Auszahlung als wenn du deine Wette weiterlaufen lässt. In jedem Fall ist es gut, zumindest die Möglichkeit eines Cash Out zu haben – weshalb Wettanbieter mit Cash Out auch immer beliebter werden. Aktualisiert am 10. Februar 2022.

🤑 Beste Wettanbieter mit Cash-Out 2022

WettanbieterBewertungCash OutBonus 
NEO.bet Bewertung
NEO.bet Geprüfter Wettanbieter Empfohlener Wettanbieter

Exzellent
Cash Out
ja
Bis zu 150 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
20Bet Bewertung
20Bet Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
Rabona Bewertung
Rabona Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Cash Out
ja
Bis zu 200 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
Tipwin Bewertung
Tipwin Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
bet-at-home Bewertung
bet-at-home Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 50 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
BildBet Bewertung
BildBet Geprüfter Wettanbieter

Gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als Joker-Wette
AGB beachten
Bewertung lesen
888sport Bewertung
888sport Geprüfter Wettanbieter

Gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
bwin Bewertung
bwin Geprüfter Wettanbieter

Gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als Joker-Wette
AGB beachten
Bewertung lesen
bet365 Bewertung
bet365 Geprüfter Wettanbieter

Gut
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
in Wett-Credits
für neue Kunden bei bet365
Bewertung lesen
William Hill Bewertung
William Hill Geprüfter Wettanbieter

Befriedigend
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
LeoVegas Bewertung
LeoVegas Geprüfter Wettanbieter

Ausreichend
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 2x 50 € Gratiswette
AGB beachten
Bewertung lesen
Betano Bewertung
Betano Umstrittener Wettanbieter

Mangelhaft
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
+ 15 € Freiwette
AGB beachten
Bewertung lesen
Tipico Bewertung
Tipico Umstrittener Wettanbieter

Mangelhaft
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 100 % Einzahlungsbonus

AGB beachten

Bewertung lesen
Bet3000 Bewertung
Bet3000 Umstrittener Wettanbieter

Mangelhaft
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 100 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen
Unibet Bewertung
Unibet Umstrittener Wettanbieter

Mangelhaft
Cash Out
ja
Bis zu 100 €
als 200 % Einzahlungsbonus
AGB beachten
Bewertung lesen

So funktionieren Sportwetten mit Cash Out

Tipper, die eine Wette abgeschlossen haben, bei der sie sich nicht zu 100 Prozent sicher sind, dass das gewettete Ereignis wirklich eintritt, profitieren in vielen Fällen von der Cash-Out-Funktion, die mittlerweile von einigen Wettanbietern angeboten wird. Diese gibt dem Kunden die Möglichkeit, seine Wetten zu einem bestimmten Zeitpunkt abzubrechen und dabei auf das Angebot des Wettanbieters einzugehen, der die Wette zum jeweiligen Zeitpunkt bewertet.

Ein Beispiel kann das veranschaulichen: Du hast eine Kombiwette abgegeben, die drei Fußballspiele umfasst. Zwei Spiele haben bereits am Nachmittag stattgefunden und der Ausgang der Spiele war so, wie du es vorhergesagt hast. Nun erfährst du vor dem Anstoß der dritten Partie, dass ein Spieler ausfällt und bist dir nicht mehr ganz sicher, ob der getippte Ausgang wirklich eintreten wird.

Nun hast du bei einigen Wettanbietern mit Cash-Out die Möglichkeit, die gesamte Kombiwette an den Anbieter zu verkaufen. Im genannten Beispiel hast du bereits zwei Spiele richtig getippt und wirst in diesem Fall definitiv einen Gewinn mitnehmen können.

Vorteile von Wetten mit Cash-Out

Die Cash-Out-Funktion wird von den betreffenden Wettanbietern auch während laufender Partien angeboten, auf die gewettet worden ist. Hier hängt die Höhe der gezahlten Summe für eine verkaufte Wette natürlich vom jeweiligen Spielstand ab. Du hast in einigen Fällen auch die Gelegenheit, deinen Verlust zu minimieren, wenn die Mannschaft bereits hinten liegt, auf die du eigentlich getippt hast.

Nicht immer solltest du die Möglichkeit eines Cash-Out wahrnehmen. Es handelt es sich zwar um eine Absicherung, die in manchen Fällen sinnvoll sein kann, du wirst aber immer einen niedrigeren Gewinn einfahren, als wenn du deine Wette wie geplant zu Ende laufen lässt.

Der größte Vorteil bei Sportwetten mit Cash-Out ist die dadurch entstehende Flexibilität. Du kannst dich schnell umentscheiden und dabei nicht auf bereits eingefahrene Gewinne durch richtige Vorhersagen verzichten. Auch die Verringerung von zu befürchtenden Verlusten ist interessant. Insbesondere Tipper, die sich intensiv mit Hintergrundinformationen zu Sportereignissen auseinandersetzen, kann die Cash-Out-Funktion zielführend eingesetzt werden.

Nachteile der Cashout-Funktion

Natürlich hat dieses Feature auch seine Schattenseiten. Der Cash-Out-Betrag wird immer geringer sein als der erwartete Gewinn einer gewonnenen Wette. Die Gewinnsumme ist immer abhängig vom aktuellen Spielstand sowie der Restzeit des Spiels. Sollte dein Team das Spiel dennoch zu deinen Gunsten drehen, wirst du davon nicht mehr profitieren, da dein Wettschein bereits als ausgewertet gilt. Du machst Verlust, obwohl dein Tipp doch letztlich richtig war.

Auch wenn ein Buchmacher eine Cashout -unktion anbietet, so heißt das nicht, dass diese für jedes Spiel verfügbar ist. Will man das Feature nutzen, muss das immer individuell geprüft werden. Es sollte immer vor Wettabgabe auf dem Wettschein ersichtlich sein, dass hier ein Cash Out möglich ist. Vorsicht bei der Nutzung von Bonusangeboten! Oft muss der Bonusbetrag auf eine bestimmte Anzahl von Wetten platziert werden. Wetten bei denen die Cashout Funktion genutzt wurde zählen dabei oft nicht mit.

Wie funktioniert die Cashout-Funktion? 

Die Cash-Out-Funktion ist noch ein relativ junges Feature, das von einigen Wettanbieten angeboten wird. Du musst du nicht mehr auf den Ausgang des Spiels warten, sondern kannst bereits vor Abpfiff des Spiels aus der Wette aussteigen. Damit wird die Wette ausgewertet und gilt als beendet. Auch für Kombiwetten kann die Option eines vorzeitigen Cashouts gezogen werden. Die Voraussetzung ist immer, dass der Buchmacher diese Funktion auch für das Spiel anbietet. 

Ein klarer Vorteil ist, dass man nicht auf das Endergebnis des Spiels warten muss. Läuft das Spiel nach Abgabe der Wette in die gewünschte Richtung, kann man die Funktion nutzen, um einen sicheren Gewinn zu erzielen. Dabei ist das Endergebnis nicht mehr relevant. Auch wenn z. B. bereits vier von fünf Kombiwettentipps richtig sind, aber man sich plötzlich bei dem letzten Tipp unsicher ist, kann man sich einen Gewinn auscashen. Der Kombischein gilt dann als gewonnen, egal wie das fünfte Spiel ausgeht.

Du kannst aber auch deine Verluste minimieren, indem du vorzeitig auscasht wenn das Spiel nicht in die von dir gewünschte Richtung läuft. Du erhältst dann einen Teil deines Einsatzes wieder zurück. Dadurch werden deine ganzen Wetten flexibler und du kannst auf den Spielverlauf sehr individuell reagieren. 

Der richtige Zeitpunkt des Cashouts 

Nicht immer ist es sinnvoll den Wettschein vorzeitig auszuwerten. Wenn das Team auf das du getippt hast in der 85. Minute mit 3:0 in Führung liegt, wird der Tipp auch zu 99 Prozent richtig sein. Da ergibt es keinen Sinn einen geringeren Gewinnbetrag durch einen Cash Out zu kassieren. Auch wenn das Ergebnis sehr knapp ist, sollte gründlich abgewägt werden.

Hast du zum Beispiel auf ein Unentschieden gesetzt und der Favorit liegt in der 75. Minute mit 1:0 hinten, ist ein Ausgleich während der restlichen Spielzeit nicht unwahrscheinlich. Schau dir hier vielleicht den Spielverlauf an, bevor du deinen Wettschein vorzeitig abschreibst. Hat der Favorit viel Ballbesitz und viele Torabschlüsse, ist es klug, den Schein bis zum Ende durchlaufen zu lassen.

Nichts ist ärgerlicher als ein am Ende erfolgreicher Tipp, der aber vorher mit Verlust ausgecasht wurde. Sollte dein Tipp allerdings fast ausweglos sein und es werden dir noch 20% vom Einsatz als Cashout angeboten, sollte man darüber nachdenken, seinen Verlust zu minimieren. Denkt aber immer daran: Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift.

Cashout-Varianten 

Einige Buchmacher bieten auch eine Auto-Cashout-Funktion an. Das heißt, dass du vorher festlegst, bei welchen Betrag du die Wette an den Bookie verkaufst. Sobald der Wettanbieter diesen Wunschbetrag anhand seiner Berechnungen erreicht, erhältst du automatisch die Auszahlung. Das ist vor allem sinnvoll, wenn du keine Zeit mehr hast, das Spiel zu verfolgen, aber dir dennoch nicht sicher bist, dass dein Tipp aufgeht.

Bei einem Teil-Cashout hingegen hast du die Möglichkeit dir nur einen Teil auszahlen zu lassen und den Rest als normale Wette weiter laufen zu lassen. So kannst du dir etwa eine Freebet sichern, indem du dir deinen Einsatz auscashen lässt, aber den potenziellen Gewinn noch in der Wette verbleibt.

Wer die Flexibilität des Cashouts mag und die Funktion entsprechend oft nutzt, sollte sich mit Wettbörsen befassen. Hier bestimmt der Markt die Preise und man ist nicht auf ein Angebot des Buchmachers angewiesen. Ein Auscashen ist jederzeit möglich.

Unser Fazit zu Wetten mit Cash-out ist eindeutig: Die Funktion ist eine nützliche Ergänzung für jeden Sportwetten-Fan. Vor allem für Sportwetter, die Spiele live verfolgen und auf das Spielgeschehen individuell reagieren wollen, ist diese Funktion eine wunderbare Neuerung. Gerade bei engen Spielständen kann sich das Ergebnis kurz vor Ende noch einmal in die gewünschte Richtung ändern oder den Schein zerstören. Wir empfehlen aber generell die Cashout-Funktion mit Bedacht einzusetzen und vorher gut zu überlegen, der angebotene vorzeitige Auszahlungsbetrag auch fair ist.