Gratiswetten im November 2022

Mit Gratiswetten kannst du als Neukunde ganz ohne Einzahlung kostenloses Wettguthaben bei Buchmachern erhalten. Diese exklusiven Angebote sind in der Regel sehr begrenzt und schwer zu finden.

Die beste Gratiswette 2022 gibt es bei NEO.bet. Bei Freiwetten ohne Einzahlung kannst du neue Wettanbieter ohne Risiko testen. Alle Daten werden von uns laufend überprüft und aktualisiert, zuletzt am 28. November 2022.

🎁 Beste Freiwette ohne Einzahlung

5 € Gratiswette ohne Einzahlung 🇩🇪🇦🇹

bei NEO.bet mit Promo-Code
wbc

18+ | Nur für Neukunden | Beachte die AGB des Wettanbieters

So funktionieren Gratiswetten

Üblicherweise bieten Wettanbieter für Neukunden einen Einzahlungsbonus an. Das bedeutet, dass deine Ersteinzahlung bis zu einem bestimmten Betrag aufgestockt wird. Diese klassischen Willkommensboni sind ein klassisches Mittel zur Neukundengewinnung. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass du dein eigenes Geld einzahlen musst, bevor du das Bonusgeld erhältst. Zudem musst du den Zusatzbetrag, den du bekommen kannst, erst noch freispielen bzw. aktivieren. 

Der Vorteil von Freiwetten ohne Einzahlung

Im Gegensatz dazu ist bei Gratiswetten – auch Freiwetten genannt – keine Einzahlung notwendig. Stattdessen erhältst du hier als Neukunde eine Art Startguthaben, mit dem du direkt Wetten platzieren kannst, ohne dein eigenes Geld einzuzahlen. Für alle neugierigen Sportwetter ideal, da so neue Wettanbieter ohne großes finanzielles Risiko getestet werden können. Na klar: Geld gewinnen ohne Gefahr zu laufen, es zu verlieren, ist immer mehr als lukrativ. 

Selbstverständlich setzen die Buchmacher darauf, dass du nach Inanspruchnahme der Gratiswette auch eine oder mehrere Einzahlungen tätigst – sonst würden die Unternehmen schließlich Verlust machen. Daher sind Freiwetten ohne Einzahlungen in den letzten Jahren auch immer seltener geworden. Sie sind für viele Sportwettenanbieter einfach zu teuer und nicht profitabel. Zudem kam es vor, dass einige User nur noch auf der Suche nach Wettanbietern mit Gratiswetten waren und das System somit entsprechend ausnutzen konnten.

So findest du die besten Gratiswetten

Aufgrund dieser Tatsache wird in diversen Sportwetten-Foren und Communities regelmäßig eine Jagd auf die besten Gratiswetten ohne Einzahlung entfacht. Ein solches Angebot zu finden, gleicht mittlerweile nämlich der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. 

Wir bei WettanbieterCheck möchten allen interessierten Sportwettern die Sache einfacher machen und durchforsten das Internet daher regelmäßig nach den besten Freiwetten für unsere Leser. Stoßen wir auf ein unschlagbares Angebot, hast du es aus erster Hand. 

Schaue einfach regelmäßig hier vorbei, denn wir aktualisieren diese Seite ständig. Aktuell findest du zwar nur eine einzige Gratiswette bei uns – nämlich die 5 € Freiwette bei NEO.bet, die wir sehr empfehlen können – in Zukunft werden wir aber weitere Wettboni ohne Einzahlung hinzufügen. So verpasst du garantiert keine Gratiswetten mehr und kannst viele neue Wettanbieter ohne Risiko testen. Zudem gibt es einige Aktionen meist nur für einen begrenzten Zeitraum und du könntest ein starkes Angebot verpassen, wenn du dich nicht auf dem Laufenden hältst.

Wo liegt der Unterschied zwischen Gratiswetten, Freebets oder Freiwetten?

Wundere dich nicht, wenn du bei den Bookies auf verschiedene Begrifflichkeiten stößt, denn sowohl Gratiswetten als auch Freebets bzw. Freiwetten drehen sich um dieselbe Art von Bonus. Natürlich hat jedes Portal schließlich eigene Rahmenbedingungen – unabhängig vom Begriff. 

Das kann z.B. so aussehen, dass man bei einem Bookie zumindest eine kleine Vorabeinzahlung tätigen muss, um eine Freiwette in Anspruch zu nehmen. In anderen Fällen reicht die simple Anmeldung bzw. Account-Erstellung. Die Freebets oder Gratiswetten können mithilfe eines Bonus Codes genutzt werden. Das ist dann die tatsächlich 100 prozentige Freiwette ohne Einzahlung, nach der so viele User verständlicherweise gieren. 

Lukrativ ist ein solches Angebot in jedem Fall. Da die Buchmacher versuchen, sich voneinander abzugrenzen, könntest du auch auf weitere Begriffe stoßen, die letztlich ebenfalls Gratiswetten ohne Einzahlung meinen. Ein paar Beispiele:

  • Gutschein ohne Einzahlung
  • Zusätzliches Wettguthaben
  • Gratis Wettguthaben ohne Einzahlung
  • Gratis Sportwetten Bonus ohne Einzahlung
  • No Deposit Freebets

Dennoch solltest du immer in den Rahmenbedingungen genau nachlesen, wie der Bonus ausgestaltet ist und ob es sich nicht vielleicht doch um den Neukundenbonus handelt und du einen gewissen Betrag einzahlen musst, um eine Summe freizuspielen.

Gratiswetten

Wie du an dein gewonnenes Geld bei Freiwetten kommst

Manch einer mag glauben, dass diese Art der Wetten wie eine Demo-Version auf den Sportwettenportalen wirken und man gar kein echtes Geld gewinnen kann. Doch du kannst beruhigt sein: Auch mit Gratiswetten oder Freebets ohne Einzahlung kannst du dir tatsächliche Gewinne sichern.

Schwierige Bedingungen finden sich dabei eher selten, denn es handelt sich nicht wirklich um einen klassischen Bonus, der erst entsprechend umgeschlagen werden muss. Allerdings gibt es eine Besonderheit, über die du dir im Klaren sein solltest: Meist wird dir bei einem Wettgewinn mit Freebets nicht der Gesamterlös gutgeschrieben, sondern nur der Reingewinn. Dies ist im Grunde auch verständlich, da du auch kein echtes Geld gesetzt hast.

Eine Beispielrechnung:
Du setzt 10 € auf eine Quote von 2,75 und würdest bei erfolgreicher Wette 27,50 € ausbezahlt bekommen. Bei einer Freebet wären es aber nur 17,50 €, da der Einsatz wieder abgezogen wird. 

Die Gewinne werden aber direkt auf dem Spielerkonto gutgeschrieben und du kannst sie dir entsprechend deiner Auszahlungsmethode ad hoc auf dein Bankkonto transferieren lassen – ganz ohne Hintertürchen und Haken. 

Augen auf bei Umsatzbedingungen von Gratiswetten

Bei einigen Wettanbietern musst du deine Gewinne erst sehr oft umsetzen, bevor du dir diese auszahlen lassen kannst. Das heißt, dass man eine Freiwette erst x-mal setzen und gewinnen muss, bevor der Betrag tatsächlich ausgezahlt werden kann. 

Deshalb solltest du bei den Bedingungen genau hinsehen, denn hier unterscheiden sich die guten von den schlechten Freebets. Wenn du eine Gratiswette erst einige Male umsetzen musst (und dabei keine Wette verlieren darfst), du eine gewisse Mindestquote beachten und dafür ein Zeitlimit einhalten musst, kann es schnell keinen Spaß mehr machen. 

Allerdings sollte man sich davon nicht entmutigen lassen, denn der Buchmacher muss immer schwarz auf weiß die Bedingungen aufführen, die an die Gratiswette geknüpft sind. Lesen sich die Bedingungen für dich fair und machbar, handelt es sich auch um ein gutes Freebet Angebot.

Im Hinterkopf sollte man aber auch immer behalten, dass ein Buchmacher dir in der Regel nichts schenkt, denn er möchte schließlich Gewinn machen. Bestenfalls wird es eine Win-Win-Situation und du gewinnst tatsächlich Geld ohne Einzahlung und der Bookie generiert einen neuen treuen Kunden, denn mit einem Portal, das einem schon mal Geld geschenkt hat, pflegt man schließlich eine besondere Beziehung.

Worauf man mit den Gratiswetten am besten setzt

Jeder User hat seine eigenen Präferenzen, welche Wettmärkte und welche Sportarten er für die Wetten nutzt. Checke vorab in den Bedingungen, ob gewisse Spiele oder Märkte von den Freebets ausgeschlossen wurden. Dies muss der Bookie jeweils genau aufführen. Findest du keine Ausschlüsse, kannst du jeden Markt nutzen, den du für geeignet hältst.  

Gibt es eine Mindestquote, die du beachten musst, sind Tipps auf große Favoriten immer tabu. Ein Sieg des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga bringt in der Regel keine große Quotierung und ist für die Umsetzung einer Gratiswetten ohne Einzahlung qua Quote schon gesperrt.

Noch ein Tipp von der WettanbieterCheck Redaktion: Auch wenn es sich um eine Gratiswette handelt, solltest du sie nicht sofort verpulvern, sondern mit Bedacht die jeweilige Partie auswählen. Es wäre schade, wenn du dir diese große Chance leichtfertig durch die Lappen gehen lässt. 

Fazit zu Gratiswetten bei Wettanbietern

Die perfekte Freiwette kann es nicht geben, da kein Buchmacher einfach so Geld verschenkt. Allerdings verhält es sich bei Gratiswetten ähnlich wie auch bei anderen Bonusangeboten. Die Bookies möchten neue Kunden gewinnen und die Bestandsuser weiterhin an das Portal binden und sie davon abhalten, sich neuen Anbietern anzuschließen. Gleichzeitig soll der Kunde die Möglichkeit erhalten, sich mit dem Portal vertraut zu machen und erste Erfahrungen sammeln. Läuft es genug, kann er sich bereits entsprechendes Extra-Guthaben sichern. Klappt es nicht, hat der Anbieter keinen Verlust.

Mit Freiwetten kann man freilich besonders viele User locken, doch die Sportwettenportale müssen auch stets aufpassen, dass die Angebote nicht zu einfach ausfallen, so dass es zu einer großen Verlustwelle für das Unternehmen kommt. Gewinne sind mit Freebets für die Portale letztlich keine zu machen, doch es geht am Ende des Tages auch eher um die Imagepflege und die Kundengewinnung. Wer mit dem Ablauf der Gratiswetten zufrieden ist, spielt womöglich auch in Zukunft – unter dann normalen Bedingungen – bei eben jedem Bookie. 

Unter dem Strich sind Freiwetten ohne Einzahlung immer lukrativ, denn du kannst nichts verlieren. Selbst wenn du deine Wetten verlierst oder die Bedingungen nicht einhalten kannst, ist nichts kaputt und hast entsprechende Erfahrungen gesammelt. Deshalb raten wir immer, zu checken, wo und welche Gratiswetten-Angebote derzeit zur Verfügung stehen. Am besten prüfst du hier auf WettanbieterCheck, welche Offerten derzeit durch den Sportwettenmarkt schwirren.