Löw-Nachfolger: Wer wird der nächste Bundestrainer?

Seit der total verkorksten Fußball-Weltmeisterschaft 2018 werden die Gerüchte um den Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw stetig lauter. Die kritischen Stimmen lassen nicht nach und so stellen sich viele Fußballfans die Frage: Wer wird der nächste Bundestrainer? Wir haben die aussichtsreichsten Kandidaten und deren Wettquoten analysiert.

Klar ist: Auf der Position des Bundestrainers wird ein Wechsel wird früher oder später stattfinden. Allerdings wird der Schwabe die nächste Europameisterschaft wohl noch als Bundestrainer mit gestalten. Abhängig vom Ergebnis dieses Turniers wird sich herausstellen, ob der zukünftige Bundestrainer weiterhin Joachim Löw heißt oder ob ein hochkarätiger Nachfolger seine Position übernimmt.

Aktuelle Bundestrainer-Kandidaten

Hier die möglichen Kandidaten und ihre jeweiligen Quoten bei bet365 (Stand: 13.11.2020):

KandidatWettquote
Stefan Kuntz2.50
Miroslav Klose5.00
Jürgen Klopp5.00
Ralf Rangnick10.00
Horst Hrubesch10.00
Arsène Wenger15.00
Jupp Heynckes15.00
Marcus Sorg15.00
Julian Nagelsmann25.00
Thomas Tuchel35.00

Stefan Kuntz – die logische Alternative

Im Moment gilt Stefan Kuntz als der wahrscheinlichste Löw-Nachfolger. Aktuell ist der gebürtige Neuenkirchener noch Cheftrainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Er ist im DFB hoch angesehen und kann mit einer extrem guten Bilanz von 98 Punkten aus 43 Spielen glänzen.

Kuntz ist bereits seit drei Jahren auf dem Posten und konnte die U21 in dieser Zeit einmal das Finale der Europameisterschaft erreichen. Das ist für die U21-Mannschaft als enormer Erfolg zu werten.

Aus taktischer Sicht steht Stefan Kuntz dem derzeitigen Trainer recht nahe. Seine Strategie zeichnet sich durch hohes Pressing aus, bei dem die Mannschaft versucht, Fehler beim Gegner zu provozieren.  Mit Timo Werner, Serge Gnabry und Kai Havertz hätte er auch die richtigen Leute im Kader, die diesen Spielstil konsequent durchsetzen können.

Stefan Kuntz ist somit sicher eine sichere Wahl bei der Nachfolge des Bundestrainers. Er genießt ein hohes Ansehen in Verband und ist bei den Spielern auch kein Unbekannter.

Miroslav Klose – Rückkehr der WM-Legende?

Mit einer überraschend niedrigen Quote wird Miroslav Klose von den Buchmachern als Nachfolger von Joachim Löw gehandelt. Die DFB-Legende konnte bereits Erfahrung als Co-Trainer von Joachim Löw sammeln und steht der Zeit an der Seitenlinie des FC Bayern.

Allerdings ist es ganz klar, dass Klose sich noch in einem Ausbildungsprozess als Trainer befindet und zuerst eine Position als Cheftrainer einnehmen muss, bevor er sich an der Nationalmannschaft versuchen kann. Daher ist die Wette auf ihn ein recht riskantes Unterfangen.

Jürgen Klopp – der Fan-Liebling

In den letzten Jahren konnte sich Jürgen Klopp als absoluter Fan-Liebling bei Fußballfans im In- und Ausland behaupten. Spätestens seit seinem Champions-League-Sieg mit Liverpool 2019 ist “Kloppo” – wie er von seinen Fans liebevoll genannt wird – in die Fußball-Annalen eingegangen.

Er hat allerdings noch einen Vertrag, der ihn bis 2024 an den Liverpool bindet. Bei einem Erfolg der DFB-Elf bei der kommenden EM 2021 sollte das zeitlich kein Problem darstellen. Falls die Mannschaft allerdings wieder versagt, wird es sicherlich einen Trainerwechsel geben. In diesem Fall könnte Jürgen Klopp nicht einspringen und eine kurzfristige Lösung müsste her.

Wer wird Löw-Nachfolger?

Abschließend bleibt nur noch zu sagen, dass es am wahrscheinlichsten ist, dass der zukünftige Bundestrainer bereits beim DFB angestellt ist – und es aus diesem Grund keine allzu großen Überraschungen geben wird.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der DFB gerne auf bereits vertraute Talente setzt. Daher glaubebn wir, dass eine Einstellung von Stefan Kuntz als Löw-Nachfolger am wahrscheinlichsten ist.