Wettanbieter bei Stiftung Warentest – wo gibt es Sportwetten Tests?

Der Markt der Sportwetten ist in den letzten Jahren förmlich explodiert. Immer mehr Buchmacher drängen in den Online-Bereich und fahren neue Portale mit unterschiedlichsten Features auf. Dabei ist es für Wettfreunde nicht ganz einfach, im Online-Dschungel den Überblick zu bewahren und die guten Anbieter von den weniger guten zu unterscheiden. Welche Quellen für Sportwetten-Tests sind seriös und was sagt die Stiftung Warentest zu dem Thema?

Häufig stellt sich die Frage, wie Wettanbieter eigentlich getestet und auf den Prüfstand gestellt werden? Wo findest du unabhängige und fachkundige Analysen? Und worauf sollte man als Nutzer beim Thema Affiliate-Webseiten besonders achten? Wir haben im Folgenden die wichtigsten Infos und die Antworten auf die drängendsten Fragen zusammengefasst.

Warum testet die Stiftung Warentest keine Wettanbieter? 

Du wirst bereits festgestellt haben, dass es bei der anerkannten Stiftung Warentest kaum Produkte und Leistungen gibt, die nicht getestet werden. Allerdings fällt auch auf, dass ein weiter Bogen um Wettanbieter gemacht wird. Wieso eigentlich? Schließlich haben die Buchmacher einen wichtigen Anteil des Online-Marktes eingenommen.

Begründet liegt diese Tatsache darin, dass sich die Online-Sportwetten noch immer in einer rechtlichen Grauzone befinden, die schwierig zu bewerten ist. Die Stiftung Warentest möchte keine Wettportale testen, solange es möglich ist, dass sich die rechtliche Situation jederzeit ändern könne. Erst mit dem Glücksspielstaatsvertrag 2021 ist in Deutschland mehr Klarheit entstanden. Immer noch gibt es allerdings einige Fragezeichen zum Wetten im Internet – vor allem in Deutschland.

Die Bundesrepublik Deutschland versuchte mit dem Glücksspielstaatsvertrag im Sommer 2021 eine deutsche Lizenz zu etablieren und die ausländischen Portale vom hiesigen Markt zu verdrängen bzw. gar zu illegalisieren. Doch dieser Schuss ging letztlich nach hinten los. Denn das Verbieten von Wettanbietern aus anderen EU-Ländern verstößt gegen das Recht der Europäischen Union. Das letzte Wort ist in dieser Causa sicher noch nicht gesprochen. Wohl auch deshalb hält sich die Stiftung Warentest beim Thema Wettanbieter (noch) zurück.

Welche Alternativen gibt es zur Stiftung Warentest?

Obwohl die Stiftung Warentest keine Wettanbieter prüft, so gibt es etliche Online-Portale, die darauf spezialisiert sind, die Buchmacher zu testen und entsprechende Empfehlungen auszusprechen. Mit WettanbieterCheck triffst du dabei eine ideale Wahl, denn wir sind:

  • Unabhängig: Das bedeutet, dass wir auf niemanden Rücksicht nehmen müssen. Unsere Expertisen sind neutral, unsere Redakteure sind unbestechlich, unsere Tests sind unerbittlich.
  • Genau: Wir prüfen alle wichtige Aspekte eines Wettanbieters, die für einen User von Belang sind. Dabei sind wir auch aktuell, denn die Angebote eines Buchmachers können sich auch ändern bzw. verbessern/verschlechtern.
  • Einfach: Es gibt klare Antworten auf klare Fragen, so dass du in Windeseile herausfindest, welcher Wettanbieter zu dir passt bzw. welches Portal nicht in Frage kommen würde.

Bei WettanbieterCheck werden Wettseiten von Redakteuren gecheckt, die ebenfalls Wettfreunde sind und sich bestens mit dem Wetten im Internet auskennen. So wissen wir immer, worauf es auch wirklich ankommt. In unserem Wettanbieter-Vergleich findest du eine große Auswahl anSportwettenanbieters, die auf dem Markt für Furore sorgen möchten. Auf unsere Urteile kannst du dich bei der Wahl deines Bookies voll und ganz verlassen. Wir wollen schließlich, dass dir das Wetten dauerhaft Spaß macht.

Testsieger im Wettanbieter-Test 2022

WettanbieterBewertung 
NEO.bet Bewertung
NEO.bet Geprüfter Wettanbieter Empfohlener Wettanbieter

Exzellent
Bewertung lesen
20Bet Bewertung
20Bet Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Bewertung lesen
Unibet Bewertung
Unibet Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Bewertung lesen
Tipwin Bewertung
Tipwin Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Bewertung lesen
Rabona Bewertung
Rabona Geprüfter Wettanbieter

Sehr gut
Bewertung lesen

Worauf muss man bei Affiliate-Webseiten achten?

Nicht jedes Vergleichsportal für Wettanbieter ist ad hoc empfehlenswert. Der Grund: Es gibt unzählige Seiten, die nicht neutral sind und mit gewissen Bookies sogar eng zusammenarbeiten bzw. kooperieren. Damit verlieren diese Portale ihre Unabhängigkeit und bewerten nicht nach echter Qualität.

Dabei hilft diesen Seiten das so genannte Affiliate-Marketing. Wer seine Empfehlungen geschickt mit Affiliate-Links platziert, kann zudem richtig Geld verdienen. Das funktioniert in der Praxis so: Der Webseiten-Besitzer empfiehlt dem Leser ein Produkt bzw. in diesem Fall einen Wettanbieter. Für die Empfehlung werden personalisierte Links kreiert, die an passenden Stellen der Seite auftauchen. Sollte der Link genutzt werden und Käufe getätigt werden, erhält der Besitzer der Webseite (Affiliate) eine Provision des Unternehmens bzw. Buchmachers (Merchants).

Du kannst Affiliate-Webseiten bzw. Links auch erkennen, denn laut deutschem Telemediengesetz muss eine kommerzielle Kommunikation als solche auch deutlich gekennzeichnet werden. Allerdings gibt es auch eine Ausnahmeregelung, die aber noch etwas wässrig formuliert ist. Die meisten Anbieter gehen auf Nummer sicher und fügen entsprechende Kennzeichnungen ein.

Etabliert hat sich eine Markierung mit einem *, also einem Sternchen. Im Footer der Webseite gibt es hierzu dann entsprechende Hinweise zum Link, die problemlos zu lesen sein müssen.

Natürlich können auch Affiliate-Webseiten gute Informationen bzw. Mehrwert bieten, doch du solltest genau darauf achten, ob die Inhalte tatsächlich unabhängig formuliert wurden. Besser beraten bist du mit einem Portal wie WettanbieterCheck, denn wir sind nicht von Buchmachern abhängig und setzen uns das Ziel, immer neutral und fair zu sein.

Wie Wettanbieter getestet werden sollten

Sollte die Stiftung Warentest eines Tages auch Wettanbieter testen, werden die Redakteure einige Kriterien aufstellen, die dafür sorgen würden, dass ein Portal als seriös, fair und empfehlenswert eingestuft werden würde. Diese Kriterien dürften sich kaum von denen unterscheiden, die es zum Beispiel bereits bei WettanbieterCheck gibt.

Wir unterziehen den Wettanbietern stets denselben Test und nehmen dabei die folgenden Bereiche besonders genau unter die Lupe.

  • Wettangebot 
  • Bonusangebot
  • Wettquoten
  • Seriosität und Sicherheit
  • Ein- und Auszahlungen
  • App bzw. mobiles Angebot
  • Kontakt und Support
  • Wettsteuer und Gebühren
  • Live-Wetten und weitere Features
  • Anmeldeprozess

Für jeden User ist es wichtig, dass ein breites und interessantes Wettangebot zur Verfügung steht. Dementsprechend werden auch die Wettquoten in den unterschiedlichen Sportarten geprüft, ob diese auch mit dem Standard der Bookies mithalten können. Dabei prüfen wir sehr genau, denn das Quotenniveau kann sich von Disziplin zu Disziplin und von Liga zu Liga entsprechend ändern.

Wer online wettet, möchte auch, dass die Ein- und Auszahlungen reibungslos und schnell laufen. Auch das wird von uns entsprechend geprüft. Kommen Steuern noch oben drauf? Gibt es sonstige Gebühren? Wir teilen es dir im Speziellen mit.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist auch ein gut funktionierender Kundensupport. Zudem testen wir, wie einfach und verständlich der Anmeldeprozess abläuft. Immer wichtiger werden auch die mobilen Angebote der Buchmacher und die sonstigen Features und das Live-Wetten-Programm eines Portals. Wer in allen Bereichen gut punkten kann, wird von WettanbieterCheck letztlich auch empfohlen.